Freitag 23.10.15, 17:38 Uhr

Radverkehr an Radialstraßen

Die Grünen bekräftigen ihre Absicht, Bochum fahrradfreundlicher zu machen und schreiben: »Vor allem an den Radialstraßen wie der Alleestraße und der Hattinger Straße muss schnell Platz für Radfahrer geschaffen werden.  Der grüne Verkehrspolitiker Sebastian Pewny will an die bisherigen Erfolge anknüpfen: „An der Wittener Straße hat sich der Radverkehr verdoppelt, seit es dort die Radfahrstreifen gibt – ohne dass es zu nennenswerten Staus kommt.
Es ist eindeutig so, dass mehr Menschen auch im Alltag aufs Fahrrad steigen, wenn das Angebot an Radwegen gut ist. Deshalb ist es auch sinnvoll, an der Königsallee Fahrspuren zugunsten des Radverkehrs einzuziehen – vorausgesetzt, es stellt sich bei der Zählung heraus, dass der restliche Verkehr dann immer noch fließt.“
Der grüne Fraktionsvorsitzende Manfred Preuß weist die letzten Äußerungen der CDU zum Thema zurück: „Die CDU versucht wie eh und je Radwege zu verhindern. Dass der fahrradfreundliche Ausbau der Herner Straße zu einer erheblichen Belastung der Bergstraße geführt habe, ist eine Behauptung, für die es keinen seriösen Beleg gibt. Und er hat die Bochumer Wirtschaft auch nicht geschädigt. «

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de