Donnerstag 22.10.15, 21:15 Uhr

„Der Weg nach Aleppo“

Film und Filmgespräch zum Krieg in Syrien


Am Mittwoch, den 28.10., um 19.00 laden das Endstation Kino und der Bahnhof Langendreer zum Film «Der Weg nach Aleppo» ein, im Anschluss an den Film ist der Hauptdarsteller Roni Schamlian zum Gespräch zu Gast. Zum Film: Rony möchte nach langer Zeit seine Mutter wiedersehen, die er für tot gehalten hat.
Dafür reist er illegal über die Türkei nach Syrien und wird mit einem zerstörten Land konfrontiert, in dem ein Bürgerkrieg tobt. Er lernt die Bloggerin und Menschenrechtlerin Nora kennen, die ihm anbietet, ihn zu seiner Mutter nach Aleppo zu begleiten. Die beiden geraten auf ihrer Reise jedoch immer wieder zwischen die Fronten der Rebellen und des Regimes. Der Film wurde im Frühjahr 2013 in Kobane gedreht. Der kurdische Regisseurs Shiar Abdi ist selbst in dort aufgewachsen und wollte den Film drehen bevor die Stadt im Bürgerkrieg versinkt. Zunächst ohne Crew und ohne Geld reiste er illegal nach Kobane und begann unter den schwierigsten Bedingungen zu drehen – inmitten des Bürgerkriegs.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de