Mittwoch 14.10.15, 13:26 Uhr

Geschichte der rechtsextremen Parteien

Am Samstag, den 24. Oktober findet um 14:00 Uhr im Sozialen Zentrum ein Workshop zur Geschichte der rechtsextremen Parteien in der Bundesrepublik statt. In der Ankündigung heißt es: »Während dieses Workshops wird u. a. der Aufschwung der NPD in den Jahren 1966 – 1969 analysiert: Was waren die Gründe dafür, dass die NPD in diesen Jahren so viele Wählerstimmen bekam und in mehrere Landtage einziehen konnte? Unter welchen gesellschaftlichen Bedingungen geschah dies? Ein weiterer Themenschwerpunkt wird der Aufschwung der Partei „Die Republikaner in den Achtziger Jahren sein. Ferner wird die Ideologie der Neuen Rechten thematisiert, die Entstehung des militanten Neonazismus in den siebziger Jahren, die Organisierung der extremen Rechte in Ostdeutschland in den neunziger Jahren und die Bedeutung rechtsextremer Parteien in der Gegenwart.«
VeranstalterInnen: DGB-Jugend und Bochumer Geschichtswerkstatt
Teamer: Volker Gerwers
Anmeldungen bis zum 16.10.2015 erbeten unter: geschichtswerkstatt@bo-alternativ.de

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de