Freitag 11.09.15, 17:59 Uhr

Halber Faktencheck

Die WAZ veröffentlichte gestern einen Faktencheck und schreibt:  »Ohne das Sponsoring etwa beim Zeltfestival könnte die Sparkasse ihre Gewinnausschüttung an die Stadt zum Nutzen aller Steuerzahler erhöhen, so OB-Bewerber Wolfgang Wendland beim Kandidaten-Check der WAZ. Stimmt das?«  Das Ergebnis der WAZ: »„Herr Wendland hat im Prinzip recht“, erklärt Ingo Wiemann, Sachbearbeiter bei der Stadtkämmerei. Jeder Euro, den die Sparkasse nicht für das Sponsoring ausgäbe, könnte als Plus bei der Gewinnausschüttung verbucht werden.« Auf der Wahlkampf-Facebook-Seite für Wolfgang Wendland von Stefan Laurin ist zu lesen, dass Thomas Eiskirch die Kritik von Wolfgang Wendland am Sponsoring als “Volksverdummung” bezeichnet habe. In einen guten Faktencheck gehört auch, zu berichten, wer etwas Falsches gesagt hat.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de