Donnerstag 03.09.15, 16:51 Uhr

Samstag: Demo gegen die AfD

Das Bochumer Bündnis gegen Rechts ruft am Samstag, den  5.9. um 10.00 im Bereich Huestrasse/Ecke Kortumstrasse zu einer Demonstration gegen die AfD auf und schreibt: »Die AfD (Alternative für Deutschland) will am Samstag 2 Milliarden Euro-Banknoten schreddern, um auf die Verschuldung der Stadt Bochum aufmerksam zu machen. Für was aber steht die AfD tatächlich? Die AfD ist eine Partei, die sich „eurokritisch“ gibt, aber in Wahrheit nationalistische Interessen vertritt, mit den Feindbildern der „schleichenden Islamisierung“ arbeitet und diese Stimmungen ausnutzt und fördert, wie die PEGIDA-Bewegung. „Gesprächsbereite Heidenauer, die nur hätten wissen wollen, wie es in puncto Asyl weitergeht“ – so beschreibt die AfD die Teilnehmer der von Neonazis organisierten Dauerproteste gegen die Flüchtlinge im sächsischen Heidenau.
Sammlung nationalkonservativer Positionen und der Schulterschluss mit PEGIDA: Diese AfD und ihre Anhänger stiften Unfrieden und vertiefen die Spaltung der Gesellschaft. Wir stehen für eine solidarische Gesellschaft. Bei uns sind Flüchtlinge willkommen. Rassismus hat bei uns keinen Platz.
Diese Aktion vom Bündnis gegen Rechts wird von zahlreichen Gruppen und Organisationen unterstützt. Es sind u. a. dabei: VVN-BdA, BDKJ, DIDF-Jugend, Grüne Jugend, die GEW, DIDF, das AStA-Referat „RUB bekennt Farbe“, mehrere Hochschulgruppen, mehrere Parteien, der Kinder- und Jugendring Bochum und das Bochumer Friedensplenum.«
Das Flugblatt zur Demo.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de