Dienstag 18.08.15, 07:05 Uhr

Erkundung einer Trasse
für den Radschnellweg

Die Machbarkeitsstudie zum Radschnellweg Ruhr (kurz RS1) liegt seit September 2014 vor. Aber wie der Radschnellweg durch Bochum verlaufen soll, ist nach wie vor ein Rätsel. Deshalb unternehmen der ADFC Bochum zusammen mit der Bochumer Fahrradinitiative urbanRadeling am 23. August ab 10 Uhr eine Expedition ins Ungewisse und erkunden im Detail die möglichen Streckenvarianten zwischen Wattenscheid und Dortmund. Es geht um Qualitätsstandards und die verschiedenen Ausbauformen. Welche Lösung ist die beste für einen echten Radschnellweg und will die Stadt Bochum das überhaupt?
Die Teilnehmer der Radtour werden gebeten, Getränke und ein kleines Picknick für unterwegs mitzunehmen. Am Ende der Tour können die gewonnenen Eindrücke bei einem gemütlichen Ausklang diskutiert werden.
Die Teilnahme an der Fahrt ist kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Start: Umweltzentrum, Alsenstraße 27, Bochum
Zeit: 10 bis ca. 15 Uhr

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de