Sonntag 14.06.15, 07:51 Uhr
Thema im Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität

Radschnellweg in Bochum

Der geplante Radschnellweg von Duisburg bis Hamm (RS 1) ist am kommenden Dienstag Thema im Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität des Stadtrates. Die Verwaltung steht dem Projekt positiv gegenüber und schreibt in einer Vorlage für den Ausschuss u. a.: “Der RS 1 ist ein Gewinn an Lebens- und Stadtqualität. Der RS 1 ist ein Alleinstellungsmerkmal der Metropole Ruhr. In Qualität, Umfang und Lage ist er einzigartig und damit schon jetzt beispielgebend für weitere Projekte in NRW und in anderen Bundesländern”. Der ADFC kommentiert diese Vorlage auf seiner Webseite und bemerkt: “Unter dem Punkt 6 “Trassenführung und Varianten in Bochum” erwähnt der Bericht erstmals die vom ADFC Bochum vorgeschlagene Führung des RS1.[...] Die Verwaltung erwähnt lieber nicht, dass auch die übrige Wegführung in der Innenstadt vom ADFC Bochum erarbeitet und von der Verwaltung stillschweigend übernommen wurde, nachdem sich die eigenen Vorarbeiten der Verwaltung als komplett untauglich erwiesen hatten. “

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de