Dienstag 09.06.15, 20:46 Uhr

Begegnungsfest in der Krachtstraße

Die Initiative Langendreer und Werne gegen Nazis lädt zu einem Fest an der Krachtstraße 27 ein: »Die Bürgerwoche im Bochumer Osten steht seit Jahren unter dem Motto „Bürger begegnen sich – wir machen mit“. Im Rahmen dieser Bürgerwoche soll nun am 12.06.2015 um 16.00 Uhr ein Begegnungsfest von Flüchtlingen und ortsansässigen Bürgerinnen und Bürgern gefeiert werden – organisiert von der Initiative „Langendreer und Werne gegen Nazis“ zusammen mit den Flüchtlingen aus der Krachtstraße und mit aktiver Unterstützung der Bezirksvertretung. Die Flüchtlingsfamilien werden landestypisch kochen, die „offene Tür Brühmannhaus“, die Schulen im Bezirk, der WSV und viele mehr helfen, für Kinder und Erwachsene ein buntes Programm zu gestalten.
Das Fest steht unter dem Motto: „Zusammen Feiern! —Zusammen Leben!“ und soll dazu beitragen, den Kontakt zwischen den Flüchtlingen in der Krachtstraße und den Bürger_innen in Bochum-Ost zu verbessern und Empathie für das Schicksal der Flüchtlinge zu wecken, die vor Krieg, Verfolgung, Hunger und menschenunwürdigen Zuständen fliehen und dabei häufig Leib und Leben riskieren. Eine gute Nachbarschaft und gegenseitiges Verstehen würde vielen Flüchtlingen helfen, die traumatischen Erlebnisse im Heimatland und auf der Flucht zu überwinden und in unserer Gesellschaft heimisch zu werden.
Damit würde auch Nazis und Rechtspopulisten , die immer wieder ihr Unwesen vor Flüchtlingsheimen treiben, eine mögliche Basis entzogen werden.
Die Initiative „Langendreer und Werne gegen Nazis“ hat sich 2011 gegründet gegen Hakenkreuz- Schmierereien, Pöbeleien und gewalttätige Angriffe von Nazis in Langendreer und tritt seitdem in vielen Aktionen ein gegen Rassismus und für ein solidarisches und respektvolles Zusammenleben.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de