Montag 01.06.15, 14:16 Uhr

Unterwerfung als Freiheit

Am Montag, den 8. Juni wird Patrick Schreiner um 19 Uhr im Bahnhof Langendreer über das Leben im Neoliberalismus diskutieren. Weit über Politik und Wirtschaft hinaus hat sich der Neoliberalismus in unserem Denken und im Alltagsleben verankert. Patrick Schreiner fragt nach den sozialen und ideologischen Mechanismen, durch die Menschen neoliberale Ansätze und Ideen als gut, angemessen und alternativlos akzeptieren. Dazu nimmt er das Bildungswesen, Ratgeberliteratur, Esoterik, Sport und Fitness, Stars, das Fernsehen, Soziale Netzwerke sowie Konsum und Lifestyle in den Blick. An diesen Beispielen zeigt Schreiner, wie der Neoliberalismus die Menschen vereinnahmt und welche Folgen das für die Einzelnen wie für die Gesellschaft hat. Patrick Schreiner ist Politikwissenschaftler, hauptamtlicher Gewerkschafter und Publizist. Er veröffentlichte dieses Jahr “Unterwerfung als Freiheit” im PapyRossa Verlag.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de