Dienstag 05.05.15, 12:59 Uhr

Was ist uns vom Krieg geblieben?

Am Freitag, den 8. Mai um 20:00 Uhr wird im Hof des ROTTSTR5 ein performativer Film von Anja Manleitner und Anja Kreysing zu erleben sein. In ihrem Film- und Musik-Performanceprojekt über und mit Zeitzeugen gehen Anja Kreysing und Anja Manleitner dem Thema nach “Was ist uns vom Krieg geblieben?” Sie spüren den auch heute noch wahrnehmbaren Nuancen eines Krieges nach, in dem 52 Millionen Menschen ihr Leben ließen. Auswirkungen bis in die heutige Generation werden wahrnehmbar in einer einzigartigen Kombination aus Musik, Film und Erfahrungsberichten. Diese Erfahrungsberichte stammen von Menschen, die den Krieg miterlebt haben, die im Krieg geboren wurden oder die erst nach dem Krieg geboren wurden. Die Berichte verweben sich zu einem Netz aus Geschichten, Erlebnissen und nicht deutbaren Erfahrungen, deren Ursprung nach langem schwerem Suchen in den Ereignissen des zweiten Weltkriegs zu finden sind.Vor dem Hintergrund der aktuellen weltweiten Kriege und Bürgerkriege haben diese Berichte nichts an Brisanz verloren. Stimmen aus Syrien, Afghanistan, Sudan… können ähnlich klingen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de