Dienstag 14.04.15, 18:50 Uhr
Postbankbeschäftigte demonstrieren für sichere Arbeitsplätze

Protest vor der Deutsche Bank-Filiale

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten von mehreren Postbankfilialen in Bochum am morgigen Mittwoch, den 15. April zu einer Protestkundgebung vor der Deutsche Bank-Filiale am Husemannplatz auf. Hintergrund sind die von ver.di für gescheitert erklärten Tarifverhandlungen bei der Postbank. Neben einer Gehaltserhöhung von fünf Prozent fordert ver.di eine tarifliche Regelung zum Kündigungsschutz. Das Scheitern der Tarifverhandlungen ist nach Meinung von ver.di auf die Verweigerungs- und Blockadehaltung der Deutschen Bank zurückzuführen. Der deutsche Branchenführer ist Eigentümer der Postbank und lehnt vor allem die ver.di-Forderung nach einem tariflichen Kündigungsschutz ab.
Die Protestaktion findet in der Mittagspause einer ganztägigen Betriebsversammlung für die Region Bochum statt, bei der auch über den Verlauf der bisherigen Tarifverhandlungen informiert wird. Außerdem findet eine gewerkschaftliche Urabstimmung über die Durchführung von längeren Streiks statt. Die Postbankfilialen bleiben morgen geschlossen.
Ab ca. 12.30 Uhr ab Metropolis Filmtheater am Hauptbahnhof führt eine Demonstration zur Filiale der Deutschen Bank am Husemannplatz. Dort findet dann um ca. 12.45 Uhr eine kurze Protestkundgebung statt.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de