Montag 09.03.15, 18:45 Uhr

Hope Theatre Nairobi: Wasser

Am Dienstag, den 17.3. um 19.00 ist das „Hope Theatre Nairobi“ zum zweiten Mal im Bahnhof Langendreer zu Gast. In diesem Jahr bespielen sie im Rahmen der „Fair Africa Tour“ die Bühne, das Thema ist diesmal Wasser und seine ungerechte Verteilung. In der multimedialen Bühnenshow („Wasser!“) wird gezeigt, dass es sich lohnt um Wasser zu kämpfen und diese Ressource zu wahren und zu schätzen. Die Produktion orientiert sich an der in Nairobi allgegenwärtigen Technik der Collage wie sie für Marktplätze – dem Hauptspielort der Slumgruppen – ideal ist, um das vorbeiziehende Publikum mit Information, Unterhaltung und interaktiven Szenen zu anzuziehen. Die Bühnenshow ist eine Zusammenstellung verschiedener Szenen, Songs und Choreographien.
Das Hope Theatre hat seinen Probenort in Kariobangi, einem Slum-Viertel in Nairobi. Die Kompanie erarbeitet Theaterstücke zum Thema Fairness: zwischen reichen und armen Ländern, im Handel und Konsum. Die Bühnenprojekte entstehen im kontinuierlichen Austausch mit Theaterschaffenden aus Ländern Afrikas und Europas. Das internationale Theaterprojekt wurde vom österreichischen Theaterregisseur, Schauspieler und Autor Stephan Bruckmeier gegründet.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de