Samstag 01.11.14, 09:58 Uhr

Zukunftswerkstatt zur Inklusion

Am 10.11. 2014 um 17:00 Uhr findet im Haus der Begegnung, Alsenstr. 19 eine Zukunftswerkstatt zum Handlungsfeld Arbeit des „Netzwerks Inklusion in Bochum“ statt. Ziel der Zukunftswerkstatt ist “ein offener Austausch verschiedener Akteure darüber, welche Bedingungen für gelingende Inklusion in Bezug auf die Ausbildungs- und Arbeitswelt der Region vorliegen müssen.” Weiter heißt es in der Einladung: »In der Zukunftswerkstatt beabsichtigen wir mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möglichst konkrete Verabredungen für die Weiterarbeit des Netzwerkes zu besprechen und zu beschließen. Auch die Kooperation und die Verzahnung mit anderen Inklusions-Vorhaben (wie z.B. der geplanten Inklusionskonferenz der Stadt Bochum) sollen gemeinsam erörtert werden.
Die Zukunftswerkstätten werden ermöglicht durch eine Förderung der Aktion Mensch.
Weitere Zukunftswerkstätten zu den Handlungsfeldern Barrierefreiheit und Bildung sind geplant.
Termine der folgenden Zukunftswerkstätten:
Zukunftswerkstatt Barrierefreiheit am 19.01.2015 um 17:00 Uhr im Haus der Begegnung
Zukunftswerkstatt Bildung im Februar 2015 (tba)
Beabsichtigt ist ein großes Spektrum an politischen Entscheidungsträgern, Betroffenen, Selbsthilfeorganisationen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des sozialen Feldes etc. zusammen zu bringen.
Die Veranstaltung richtet sich ebenfalls an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme im Vorfeld an.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Thorsten Haag, haag@parisozial-bochum.de / Tel. 0234-311066«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de