Donnerstag 16.10.14, 13:17 Uhr

Bericht aus Kobane

DIDF – Bochum lädt am Samstag, den 18. September um 17 Uhr in das Herbert-Siebold-Haus der IFAK, Engelsberger Straße168 ein zur “Solidarität mit Kobane”.  In der Einladung heißt es: »Die Terrormiliz IS ist in Kobane eingedrungen. Die YPG/YPJ KämpferInnen [Volksverteidigungseinheiten] versuchen heldenhaft ihre Stadt zu verteidigen. Wenn Kobane fallen sollte, wird der IS versuchen, dort ein Massaker anzurichten, genau wie in Sengal. 150.000 syrische Kurden sind auf der Flucht vor der Terrormiliz IS und versuchen die Grenze zu überqueren. Düzgün Altun und der Journalist Yücel Özdemir bei Hayat TV und Evrensel, waren mit einer Delegation vom 22.-26. September am türkisch-syrischen Grenzübergang, 200 Meter von Kobane entfernt. Sie werden über die aktuelle Situation vor Ort berichten.« Die Veranstaltung wird in türkischer Sprache stattfinden. DIDF wird sich um eine Übersetzung ins Deutsche bemühen. Die Einladung.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de