Donnerstag 25.09.14, 19:59 Uhr
Manifest für ein Recht auf Stadt im Ruhrgebiet

Von Detroit lernen!

Unter dem Titel „Von Detroit lernen!“ hat das Netzwerk „Recht auf Stadt – Ruhr“ ein Manifest zur Zukunft des Ruhrgebietes veröffentlicht. Im Anschluss an die weltweite „Recht auf Stadt“-Bewegung fordert es heraus zu einer ruhrgebietsspezifischen Debatte über den Umgang mit Armut, Schrumpfung und Leerständen. In einer Reihe von Diskussionsveranstaltungen im ganzen Ruhrgebiet stellt „Recht auf Stadt – Ruhr“ die Streitschrift und den dazugehörigen Essay „Realize Ruhrgebiet“ vor. Am 1. Oktober  um 19:30 Uhr nun in den Kunsthallen an der Rottstraße 5 in Bochum. Das Manifest und weitere Infos zum Netzwerk „Recht auf Stadt – Ruhr“ unter: www.rechtaufstadt-ruhr.de

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de