Dienstag 16.09.14, 07:10 Uhr

Das Rätsel der Farben

Am Samstag, den 20. 9. und Sonntag, den 21. 9. ist jeweils um 15.00 Uhr in der Studiobühne des Figurentheater-Kolleg, Hohe Eiche 27 das Stück “Das Rätsel der Farben” zu sehen. Die Objekttheaterinszenierung ist eine Produktion von „Dinge die Theater machen“, einem freien Tourneetheater aus Langendreer. Das feste Ensemble besteht aus zwei Personen Petra Boos und Désirée Baier. Das Stück ist für ZuschauerInnen im  Alter von 4 bis 8 Jahren gemacht und dauert 50 Minuten. Die TheatermacherInnen schreiben: »Das Rätsel der Farben ist ein Objektspiel. Holzstäbe sind Pferde oder Hühner, bunte Stoffe sind wundersame Wesen. Sie gackern, grunzen, sie finden ihre Stimmen und Geräusche.
Die Geschichte erzählt von der Vielfalt der Farben und wie sie die Menschen und ihre Welten beeinflussen können.
Die Herbstzeit steht vor der Tür und zeigt ihre Farbenpracht. Welche Töne geben die bunt fallenden Blätter? Ist das Rot greller als das Gelb… das Grün quietscht… das Blau murmelt….. Eine Inszenierung in der sich die Impressionen des Herbstes wieder finden.«
Die TheatermacherInnen kündigen ihr Märchen wie folgt an:
»Es war einmal eine große graue Königin. Sie duldete in ihrem Land keine Farben. Die Lieblingsbeschäftigung Ihre Majestät Perlengrau bestand darin ihren Untertanen die schwersten Rätsel zu stellen. Eines Tages spricht sie ein Rätsel aus, das ihr am Herzen liegt.

„Ich wünsche mir ein Etwas,
das mir ähnlich ist
und doch so verschieden,
dass es mich verzaubert.“

Auf dieses Rätsel wusste niemand eine Lösung. Niemand? In einem weit entfernten Land, wo die Farben wohnen lebte die Schneiderin Farbenfroh.
Sie träumte von einem Rätsel.

„Ich träumte von einem Etwas… dieses Etwas ich
muss es unbedingt machen…
Lass uns beginnen!“«

 

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de