Freitag 12.09.14, 16:24 Uhr

Bündnistreffen

Das Bochumer Bündnis für Arbeit und Soziale Gerechtigkeit lädt am Donnerstag, den 18. September um 18 Uhr zu einem öffentlichen Treffen in den Bahnhof Langendreer ein und schreibt: »Nach den Kommunalwahlen, der Sommerpause und dem Beschluss über eine Haushaltssperre in unserer Stadt wollen wir eine aktuelle Einschätzung vornehmen und gemeinsam darüber beraten, was wir für tun können und wollen. Was ist dran an den Erzählungen über die allgemeine Wirtschaftslage, über steigende Beschäftigungszahlen? Die Steuereinnahmen boomen ……. und warum können wir die notwendigen Ausgaben in der Stadt: im Bildungsbereich, in der Kulturarbeit, bei den sozialen Leistungen, etc. dann nicht tätigen, sondern werden mit einer Haushaltssperre belegt? Wir möchten gemeinsam darüber diskutieren und miteinander nach Antworten und Lösungswegen suchen. Wie ist die Lage? – was braucht unsere Stadt? – und wie kommen wir dahin?«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de