Donnerstag 04.09.14, 09:16 Uhr

WAZ Chef Schmitt & die AfD

Was sich im Kommunalwahlkampf abgezeichnet hat, scheint sich nun zu bestätigen. Der Chefredakteur der lokalen WAZ, Thomas Schmitt, unterstützt recht auffällig die AfD. Bereits im Wahlkampf hatte er ungewöhnlich wohlwollend und ausführlich über die AfD berichtet. Dies setzt sich nach der Wahl fort. In der heutigen Lokalausgabe z. B. erwähnt er ausschließlich die Kritik der AfD an der geplanten Erweiterung des Konzerthauses und an der Überrumpelung des Rates mit einer Dringlichkeitsentscheidung hierzu. Die Kritik der Linksfraktion und der Soziale Liste verschweigt er. Erfreulich ist, dass alle werbenden Artikel für die AfD von Schmitt namentlich gekennzeichnet sind. Andere Redaktionsmitglieder wollen sich offensichtlich nicht an dieser AfD-Kampagne beteiligen.

1 LeserInnenbrief zu "WAZ Chef Schmitt & die AfD" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "WAZ Chef Schmitt & die AfD" als RSS


 

4. Sep. 2014, 23:12 Uhr

LeserInnenbrief von Sokrates:

Wenn es nur der lokale Chef wäre,
.
könnte mensch noch darüber lachen.
.
Es scheint aber die Linie von ganz oben zu sein:
.
Sogar auf der Kinderseite „Deine Seite“ vom 02.09.2014 werben sie für die AfD:
.
„“Die Expertenfragen sich: Wird es der AfD in Zukunft gelingen, eine wirklich wichtige Partei zu werden?“
.
(http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/eine-neue-partei-spielt-mit-id9769065.html9
http://www.bo-alternativ.de/aktuell/wp-content/uploads/2014/09/WAZ_14-09-02_AfD.pdf
.
Die WAZ hat kürzlich ihre Chefredakteur Ulrich Reitz zum Focus-Chef befördert (http://meedia.de/2014/08/26/breaking-joerg-quoos-verlaesst-den-focus-neuer-chefredakteur-wird-ulrich-reitz/)
.
War er der Funke-Gruppe zu links? Dabei ist er in der WAZ vor allem durch Obszönitäten aufgefallen:
.
„Papa, was macht der Mann mit seinem Kopf da, wo die Frau Pipi macht?”
.
http://www.derwesten.de/waz-info/keinohren-fuer-kleinohren-id1622979.html


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de