Donnerstag 19.06.14, 12:06 Uhr

The Act of Killing


Am Montag, den 23.06. zeigt das Endstation Kino in Kooperation mit der Medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum Josha Oppenheimers Dokumentarfilm The Act of Killing. Im Anschluss findet ein Filmgespräch mit einer Vertreterin der Medizinischen Flüchtlingshilfe statt. In der Filmbeschreibung heißt es: »In einem Land, das Mörder als Helden feiert, wagt Oppenheimer, sich Tabu und Terror zu stellen. Um die Geschichte des Genozids an fast einer Million Menschen in Indonesien nach dem Militärputsch 1965 zu erzählen, entscheidet er sich, mit den Mördern zu sprechen. Stolz und reuelos erzählen diese und sind freudig bereit, ihre Taten filmisch zu inszenieren. Tatsächlich bringt das Projekt sie erstmalig zum Nachdenken über ihre Taten. «

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de