Donnerstag 29.05.14, 07:56 Uhr
Die Schwarze Ruhr-Uni zeigt:

“Die Strategie der krummen Gurke”

Am Donnerstag, den 12. Juni zeigt die Schwarze Ruhr-Uni um 18 Uhr im Raum GBCF 05/606 an der Ruhr-Uni den Film “Die Strategie der krummen Gurke”.  In der Einladung heißt es: »Eine der Grundlagen anarchistischer Theorien und Praxen ist es Alternativen zur bestehenden kapitalistischen Gesellschaft zu schaffen. Konkrete Projekte sollen der Grundstein zur Entwicklung einer freien Gesellschaft sein, doch wie können solche Projekte aussehen? Welche Erfahrungen machen die Menschen in und mit ihnen? Was sind Widersprüche, die auf Grund äußerer Zwängen auf sie einwirken? Wie erleben die Menschen diese? Mit allen diesen Fragen beschäftigt sich der Film: “Die Strategie der krummmen Gurken”, der die Arbeit in einer landwirtschaftlichen Kooperative bei Freiburg vorstellt. Im Anschluss an den Film wollen wir diese und den Film miteinander diskutieren.
Über die Schwarze Ruhr-Uni:
Die schwarze Ruhr-Uni möchte anarchistische/ herrschaftsablehnende Theorien und Themen an die RUB bringen. Alle Menschen, die dies unterstützen möchten sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen, denn Uni ohne Anarchismus ist langweilig…
Kontakt: schwarze-ruhr-uni@riseup.net Für Eintragung in den Newsletter: Email mit dem Betreff “Newsletter” an die Adresse.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de