Montag 26.05.14, 10:17 Uhr

SPD: erfreulich geringe Verluste

Auf einer Pressekonferenz am gestrigen Wahlabend im Ratshaus zeigte sich der Bochumer SPD-Vorsitzende Thomas Eiskirch sehr zufrieden, dass die SPD erstmals seit 1975 bei einer Kommunalwahl nicht mehr „in erheblichem Umfang“ verloren hat. Sie hat 1.786 Stimmen weniger als vor 5 Jahren bekommen und erreichte 54.669 Stimmen. Bei der Wahl im Jahr 1975 hatte die SPD noch mehr als 150.000 Stimmen erzielt. Damals gab es allerdings noch mehr Wahlberechtigte und eine höhere Wahlbeteiligung. Relativ sieht es nicht ganz so drastisch aus: Die SPD sackte in den 39 Jahren von 57, 4 auf 38,7 der Stimmen. Das gestrige weitere Absacken um 0,2 Prozent hat da in der Tat keinen erheblichen Umfang mehr.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de