Donnerstag 15.05.14, 13:48 Uhr
Das Transatlantische Freihandelsabkommen

TTIP: unfairhandelbare Freihandelsfalle

Vortrag und Diskussion mit Werner Rügemer zu TTIP

Am Dienstag, den 20. Mai referiert Werner Rügemer um 19 Uhr im verdi-Haus, Universitätsstraße 76  über TTIP und ähnliche geplante Geheimabkommen. Offiziell werden diese Pläne mit dem harmlosen Begriff “Freihandelsabkommen” präsentiert. Die Abschaffung von Zollschranken ist aber nur ein unwesentlicher Bestandteil von TTIP.  Wesentlich ist, dass hiermit den Unternehmen absolute Handlungsfreiheit gegenüber staatlichen Regulierungen eingeräumt werden soll. Sozial-, Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsstandards sollen gesenkt und demokratische Grundrechte beschnitten werden. Der Journalist Werner Rügemer ist vielen noch von einer Reihe von Veranstaltungen Anfang des Jahrhunderts in Bochum bekannt, in denen er vor den Gefahren des Cross-Border-Leasing-Geschäfts der Stadt Bochum warnte. Er hat Recht behalten. Er gilt als Experte auf dem Gebiet globaler Wirtschafts- und Finanzbeziehungen. Mit einer Initiative “Arbeitsrechte verteidigen: Freihandelsabkommen zwischen USA und EU stoppen!” warnt er insbesondere vor den drohenden drastischen Einschnitten bei  Arbeitnehmerrechten als Auswirkungen des TTIP. Veranstalterin ist die Bochumer Occupy-Initiative unterstützt von Attac Bochum, DGB-Jugend Ruhr Mark, ver.di Bochum-Herne.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de