Dienstag 13.05.14, 21:31 Uhr

Belfast: Good Vibrations


Das Endstation Kino zeigt ab Donnerstag, den 15. 5.  Lisa Barros D’Sa und Glenn Leyburns Spielfilm Good Vibrations. Die Filmankündigung: »Die Bomben der nordirischen Troubles mit Musik bekämpfen! Das ist Terri Hooleys Plan, als er in den 1970ern in Belfast einen Plattenladen namens „Good Vibrations“ mitten auf einer umkämpften Straßenmeile eröffnet.
Dieser wird Treffpunkt der nordirischen Underground-Szene, von Punks, Nerds, Rebellen und Teenies. Hier wächst über die aufkeimende Punk-Bewegung neue Hoffnung für einen geistigen Widerstand. Terri Hooley avanciert mit viel Idealismus zum Labelgründer und Konzertveranstalter, bringt Bands wie The Undertones raus. Sein Herz schlägt dabei immer für musikalischen Exzess und ideelle Freiheit, nicht für finanzielle Sicherheit. Punk als Antwort auf den Bürgerkrieg. Das musikalische Bio-Pic ist voll ansteckender Energie und lebensbejahendem Pazifismus.
Good Vibrations setzt dem „Godfather of Punk“, Terri Hooley,  mit Musik von The Undertones, Rudi, The Outcasts, The Shangri-Las, David Bowie und Suicide ein vibrierendes Denkmal. Hooley kämpfte dafür, dass die Außenwelt von ‚seiner‘ Musik Kenntnis nahm. Eine Generation von lokalen Bands und Musikern zitiert Terri und seinen Plattenladen bis heute als Inspiration.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de