Mittwoch 09.04.14, 13:50 Uhr
Die Linke im Rat sagt Nein zu Anneliese Brost Musikforum Ruhr

Alles eine Frage des Geldes?!

Nach dem Willen der Stiftung Bochumer Symphonie und der Bochumer Stadtverwaltung soll das im Bau befindliche Musikzentrum „Anneliese Brost Musikforum Ruhr“ heißen. Von diesem Namenvorschlag hält Die Linke im Rat nichts und erklärt: »Im Rat am morgigen Donnerstag wird sie gegen diesen Vorschlag stimmen.Dazu erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Der Linken im Rat Bianca Schmolze: „Uns leuchtet überhaupt nicht ein, warum das Musikzentrum nach Anneliese Brost benannt werden sollte. Hat sie Herausragendes im Bereich der Musik geleistet? Soweit uns bekannt: Nein. Hat sie sich in Bochum besonders im Bereich der Kultur engagiert? Soweit uns bekannt: Nein. Warum also, sollte das Musikzentrum nach der WAZ-Verlegergattin benannt werden? Weil die Stiftung Bochumer Symphonie darum gebeten hat. Und zwar aus einem einzigen Grund: Die Anneliese-Brost-Stiftung ist bereit, die bisherige Finanzierungslücke der Stiftung zu schließen. Das ist für Die Linke im Rat überhaupt kein Grund, dass Musikzentrum nach Anneliese Brost zu benennen. Es gibt durchaus auch andere private Spender, da könnte man in der Logik der Verwaltung ihren Namen dem Musikzentrum geben. Dafür wären wir natürlich auch nicht. Um es nicht in Vergessenheit geraten zu lassen: Den größten Finanzierungsanteil trägt die öffentliche Hand. Wir sind dagegen, dass sich Personen oder Stiftungen Namen öffentlicher Gebäude kaufen können, deshalb stimmen wir morgen gegen diesen Namensvorschlag.“

2 LeserInnenbriefe zu "Alles eine Frage des Geldes?!" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Alles eine Frage des Geldes?!" als RSS


 

9. Apr. 2014, 15:52 Uhr

LeserInnenbrief von André Kasper:

Ich habe Zweifel, dass die Stadt Bochum sich einen Gefallen damit tun würde ihrer Symphonie einen markenrechtlich geschützten Namen zu geben: https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/3020110643210/DE


 

9. Apr. 2014, 16:17 Uhr

LeserInnenbrief von André Kasper:

Korrektur: Der Eintrag der Marke wurde abgewiesen.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de