Sonntag 16.03.14, 17:10 Uhr
Dokumentarfilm, Filmgespräch und Essen

Weniger ist mehr!

Am Samstag, den 22. März ist im Alsenwohnzimmer ein Dokumentarfilm von Karin de Miguel Wessendorf zu sehen, in dem sie nach Lebens- und Wirtschaftsmodellen sucht, die den Weg in die Postwachstumsgesellschaft weisen. Auf ihrer Reise durch Europa besucht sie Menschen, Initiativen und Unternehmen, die erkannt haben, dass Wirtschaftswachstum nicht das Maß aller Dinge sein kann. Nach dem Film ist die Filmemacherin zum Gespräch anwesend.
16.00 Offenes Gemüseschnippeln,
18.00 Essen,
18.30 Film + Gespräch
Veranstaltet von Bahnhof Langendreer, Alsenwohnzimmer, Foodsharing Bochum

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de