Mittwoch 05.03.14, 21:06 Uhr
Aktion zum Auftakt der Tarifrunde im öffentlichen Dienst

Roter Teppich für die wahren Stars

Ein roter Teppich war auf dem Rathausvorplatz ausgerollt, eine weiße super lange Luxus-Limousine fuhr vor und es entstiegen die Stars des Bochumer Alltags: Beschäftigte aus den unterschiedlichen Bereichen des öffentlichen Dienstes. Reinigungskräfte, Müllwerker, Angestellte des technischen Dienstes, des Ordnungsamtes… In Interviews schilderten sie ihren Arbeitsalltag und wie schlecht sie dafür bezahlt werden. Wer das ganze auf sich wirken ließ und darüber nachdachte, welche Arbeitsbelastung der Rund-um-die Uhr-Einsatz der Straßenbahnfahrerin oder des Rettungssanitäters bedeuten, welche Verantwortung sie haben und wie bescheiden sie bezahlt werden, verstand die ver.di Forderung für die kommende Tarifrunde:
Eine Lohn-Erhöhung um 100 Euro plus 3,5 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Außerdem fordert ver.di einen einheitlichen Urlaubsanspruch von 30 Tagen sowie die unbefristete Übernahme der Auszubildenden und eine spürbare Anhebung der Ausbildungsvergütungen um 100 Euro. Bilder der Aktion.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de