Dienstag 04.03.14, 14:44 Uhr

Mira braucht einen höheren Zuschuss

Am Donnerstag entscheidet der Sozialausschuss über die Zuschüsse für Vereine und Verbände im Bereich Soziales und Gesundheit. Die Linksfraktion unterstützt dabei den Antrag von Mira e.V., die Zuwendung jährlich um 5.000 € zu erhöhen und begründet dies folgendermaßen: »Die Beratungsstelle Mira e.V. leistet gerade im Bereich von Frauen mit Migrationshintergrund wichtige Beratungsarbeit. Die Mitarbeiterinnen arbeiten vorwiegend auf Honorarbasis. Das Jahresbudget wird für 2014 mit 35.340. € veranschlagt. Davon werden sowohl die Personalkosten als auch Miete und weitere Sachkosten bestritten. Die Mira-Mitarbeiterinnen bieten Sozialberatung, psychosoziale Beratung (932 Beratungsgespräche in 2012; 1.010 Beratungsgespräche in 2013), Deutschkurse und einmal monatlich ein interkulturelles Frauenfrühstück an. Ferner arbeitet Mira in verschiedenen Netzwerken bzw. vernetzt sich mit anderen Einrichtungen wie der Schuldnerberatung oder dem Netzwerk gegen häusliche Gewalt.« Der Antrag im Wortlaut.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de