Montag 13.01.14, 20:11 Uhr

Villa Kunterbunt muss bleiben!

Der Villa Kunterbunt in Langendreer droht der Abriss. Das schreiben die BewohnerInnen auf einer Webseite, mit der sie dafür sorgen wollen, dass die Villa erhalten bleibt: »Die 1898 erbaute Villa in Bochum Langendreer sollte Ende der 70er im Auftrag der Stadt, die der Eigentümer ist, abgerissen werden. Eine engagierte Studententruppe war dagegen und besetzte das Haus, um es vor dem Abriss zu retten. Es wurde 1,5 Jahre lang renoviert, um es bewohnbar zu machen und wird bis heute von den BewohnerInnen in Stand gehalten. Nachdem die jahrelangen Kaufverhandlungen mit der Stadt aufgrund des zu hohen Preisangebots gescheitert sind, versucht die Stadt nun erneut das Haus baufällig zu schreiben, um es abreißen zu können. Jedoch betitelt ein unabhängiger Statiker die Substanz des Hauses als reparabel.
Derzeit wohnen 14 Menschen in der Villa- und das soll auch so bleiben!
Wir sind ein bunter Haufen mit Charakter und antifaschistischer Haltung!
Wir kämpfen für den Erhalt der denkmalgeschützten Villa und ein selbstbestimmtes Leben in Frieden und Freiheit!Über zukünftige Soliaktionen werdet ihr hier informiert!«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de