Mittwoch 11.12.13, 13:24 Uhr

Die Schatten der Vergangenheit


Das Endstation Kino zeigt ab Donnerstag, den 12. Dezember die Graphic Novel Verfilmung Alois Nebel. Die Ankündigung: »Der Film beginnt im Herbst 1989, Alois Nebel ist Fahrdienstleiter an einem Bahnhof in Bílý Potok, einem abgelegenen Ort an der tschechoslowakisch-polnischen Grenze. Eines Tages begegnet er einem stummen Fremden, der wie aus dem Nichts auftaucht. Alois findet sich durch die Begegnung auf mysteriöse Weise mit seiner Vergangenheit und einem Mord nach Ende des Zweiten Weltkriegs konfrontiert.
Er stellt sich seinen Dämonen. Der außergewöhnliche Animationsfilm erzählt die Geschichte des Bahnhofsvorstehers Alois Nebel, den die Schatten der Vergangenheit bedrängen, die Teil der Geschichte seiner Heimat sind – die Vertreibung der Sudetendeutschen nach dem Ende des Krieges. Mit der alten Technik der Rotoskopie wird schauspielerische Lebendigkeit ins Poetische verstärkt, aufersteht in kunstvoll komponierten Bildern die morbide Welt des Spätsozialismus im tschechischen Altvatergebirge, bis sie dramatisch untergeht. Ein ästhetisches Experiment, das Maßstäbe setzt. «

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de