Dienstag 12.11.13, 21:39 Uhr

Aufstehen für die Region

Am Samstag, den 16. November gibt es ein Herren-Fußballspiel zwischen Mannschaften des Vereins für Leibesübungen Bochum (VfL) und Fortuna Düsseldorf im Stadion an der Castroper Straße unter dem Motto: “Eine Region steht auf.” Der DGB Ruhr-Mark erklärt dazu, dass er sich über die Initiative des VFL Bochum und Fortuna Düsseldorf am kommenden Samstag freut, “ihre Solidarität mit den Arbeitnehmern in einem Freundschaftsspiel zu zeigen”. Weiter heißt es:
»Für Geschäftsführer Jochen Marquardt ein wichtiges Signal für die enge Verbindung zwischen Arbeit und Sport in der Region. „Wir sehen in der gemeinsamen Aktion ein besonderes Zeichen der gesellschaftlichen Wahrnehmung im Kampf um den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Für die von Arbeitslosigkeit bedrohten Kollegen ein ermutigendes Zeichen und für die Menschen in der Region eine Chance Solidarität in einer besonderen Form zu zeigen. Wir hoffen auf einen guten Besuch und wünschen ein volles Rewirpowerstadion.“
Für den DGB ist die Initiative auch ein ermutigendes Zeichen für die Entwicklung guter Zusammenarbeit zwischen der Landeshauptstadt und Bochum.
„Für uns ist auch die Sportart eine gute Idee. Allerdings diesmal nicht im Kampf um Punkte sondern als Hinweis auf eine gemeinsame Taktik, die eine starke Abwehr gegen Arbeitsplatzabbau formiert und gleichzeitig auf Angriff für gute Arbeit und faire Bedingungen setzt“, so Marquardt.
Sitzplätze auf der Südtribüne kosten 10 Euro. Für Stehplätze im Osten und Karten im Gästebereich sowie die Sitzplätze im Westen werden jeweils 5 Euro fällig. Die Tickets sind über die üblichen Vorverkaufsstellen (Fanshop im VfL-Stadioncenter, Fanshöpchen bei Bochum Marketing in der Innenstadt, Karstadt sports im Ruhr-Park sowie in der BHG Bahnhof-Handels-Vertriebs GmbH im Hauptbahnhof) zu beziehen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de