Mittwoch 06.11.13, 17:33 Uhr

Puff-Plakate

Im Bochumer Stadtgebiet ist an verschiedenen Stellen an Ampeln und Bäumen (z.B. Am Stadionring, Am Ruhrpark) Werbung für ein Flatrate-Bordell in Dormagen aufgetaucht. Der Sprecher der Linksfraktion hat daraufhin eine Anfrage an die Stadtverwaltung gestellt:  »Ist für diese Werbung eine Genehmigung durch die Stadt erteilt worden? Falls Ja: Wird bei der Erteilung von Genehmigungen das (Plakat-)Motiv auf evtl. Sittenwidrigkeit bzw. Herabwürdigung von Personengruppen (Sexismus, Rassismus, Behindertenfeindlichkeit etc.) geprüft? Falls Nein: Kann die Stadt die Werbung kurzfristig zu Lasten des Verursachers entfernen und ein Ordnungsgeld verhängen?«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de