Montag 04.11.13, 16:46 Uhr

Gestrandet 34 – Endlich Ruhrlaub!

Die Literaturinitiative Treibgut lädt ein zu gestrandet 34: »Der (laut Selbstdiagnose) chronisch-ironisch infizierte Wahl-Göttinger Bastian Mayerhofer alias Baasztian ist am Mittwoch, den 6. November, ab 20 Uhr im KulturCafé der Ruhr-Uni Bochum zu Gast. Wer wie der Comedy-Singer-Songwriter schon barfuß durch den Himalaya gewandert ist, am Amazonas unterwegs war und sich zeitweilig nur von Licht ernährt, weiß sicherlich gegen jedes Wehwehchen einen Rat – und sei es, dass man Genesung in seiner selbst gegründeten Religion Gin-and-Tonicism findet… Mit Antonia Rumpf, Tim Kollande, Katharina Mraz und Johannes Opfermann rundet ein Treibgut-Quartett den ersten Teil von „Endlich Ruhrlaub!“ ab.
Weiter geht es am Freitag, den 8. November, im Dortmunder Buchladen des Straßenmagazins bodo (Schwanenwall 36-38) – und auch dort bleibt es literarisch-musikalisch: So spielt der Herner Edy Edwards mit deutschsprachigem Rock und bluesiger Ruhrpott-Poesie gegen den Herbstblues an.« Näheres.

1 LeserInnenbrief zu "Gestrandet 34 – Endlich Ruhrlaub!" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Gestrandet 34 – Endlich Ruhrlaub!" als RSS


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de