Archiv - November 2013

Pages: 1 2 3 4 5 Next
 
Samstag 30.11.13, 19:46 Uhr

Antirassistische Demonstration


Auf der Webseite des Bündnisses, das die heutige antirassistische Demo 0rganisiert hat, sind Fotos und ein Bericht von der Demo veröffentlicht.

Samstag 30.11.13, 07:09 Uhr

SPD: irrsinnig ehrlich


Auf der UmFAIRteilen-Demonstration kurz vor der Bundestagswahl in Bochum drängten sich Sozialdemokraten mit heftig schwenkenden Fahnen vor die Bühne der Abschlusskundgebung. Mehrere RednerInnen erinnerten daran, dass die rot-grüne Koalition es war, die vor zehn Jahre die größten Steuergeschenke an die Reichen und Superreichen machte. Die SPD beteuerte, dass sie – ganz ehrlich – nun für eine Umverteilung in die andere Richtung stehe. Der bisherige Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Frank-Walter Steinmeier, zählte in dieser Woche auf dem Deutschen Arbeitgebertag, der Jahrestagung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) noch einmal auf, welche Steuergeschenke die rot-grüne Koalition den Arbeitgebern gemacht hat und erinnerte, daran, wie damals Deutschland mit Hilfe der SPD zum Billiglohnland wurde. Diese Erfolge, so Steinmeier, werde die SPD nicht “auf irrsinnige Weise in Frage stellen”. (weiterlesen)

Freitag 29.11.13, 15:13 Uhr
Zur Genese und Gegenwart der Raumpolitik in Istanbul

Taksim, Umkämpftes Zentrum Istanbuls

Am Mittwoch, den 4.12. lädt die linke liste an der Ruhr Uni um 18:00 Uhr zu einem Vortrag mit Orhan Esen in den Raum GB 02/160 an der Ruhr Uni. Die Ankündigung: »Der Taksimplatz ist stadtgeschichtlich relativ jung, und doch stets in Veränderung. Ambitionen von Generationen von Politikern galten der Umformung sowie der Kontrolle dieses sonderbaren Stücks städtischen Bodens. Er entwickelte sich stadtgeschichtlich relativ rasch zum symbolträchtigsten Ort der Bosphorusmetropole, zum goldenen Apfel. Der Vortrag mit Dias will die Diskussion zur städtebaulichen Geschichte des Taksimplatzes, dem Hintergrund des aktuellen Projektes, der Geschichte und Perspektiven des Widerstands, sowie zur Analyse politischer Perspektiven anregen. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 28.11.13, 19:14 Uhr

Viel Werbung für antirassistische Demo

In einer Pressemitteilung äußern sich die OrganisatorInnen der antirassistische Demonstration am kommenden Samstag in Bochum recht zufrieden: “In den vergangenen Tagen wurde viel für die Demo  geworben. An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet hängen große Transparente, die auf die Demonstration hinweisen. Auch bei Konzerten u.a. in Dortmund riefen die Künstler zur Teilnahme auf.” Pia Müller, Sprecherin des Bündnisses, zur Bewerbung der Demonstration: „Wir sind total begeistert, super viele Leute führen kleine Aktionen aus, um auf die Demo hinzuweisen.“ Mittlerweile steht das inhaltliche Programm der Demonstration auch fest. Es wird Redebeiträge von verschiedenen Organisationen geben. Eine Vertreterin der „Medizinischen Flüchtlingshilfe“ wird zum Grenzschutzsystem „Eurosur“ sprechen. Der Flüchtlingsrat NRW zur aktuellen Situation von Geflüchteten in der Region. Ein Aktivist aus Berlin wird über die rassistische Hetze in Berlin-Hellersdorf berichten. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 28.11.13, 19:08 Uhr

Verkehrsplanung für den Umweltverbund

Am Freitag, den 29. November findet um 19.30 Uhr im Umweltzentrum, Alsenstraße 27 eine Veranstaltung des Verkehrsclub Deutschland statt zum Thema: “Verkehrsplanung für den Umweltverbund”. Referent ist Winfried Sagolla, der in der Stadtverwaltung Dortmund für den Bereich Mobilitätsplanung zuständig ist. Der Hintergrund der Veranstaltung: In Dortmund ist in den letzten Jahren einiges an Verbesserungen zugunsten des Radverkehrs umgesetzt werden. Ein Thema der Diskussion wird sicher die Frage sein, inwieweit das auch für Bochum umgesetzt werden kann, das ja gemäß Beschluss nun fußgänger- und fahrradfreundlich werden will.

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 28.11.13, 19:00 Uhr

Alters-Burn-out

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) schreibt: »In der Ernährungswirtschaft droht ein „Alters-Burn-out“. Nach einer aktuellen Umfrage der NGG sind in vielen Betrieben der Branche die Job-Bedingungen für ältere Beschäftigte schlecht. Arbeitnehmer fühlten sich den ständigen Überstunden, der regelmäßigen Schichtarbeit und dem zunehmenden Leistungsdruck bis zur Rente nicht gewachsen. „Die Ergebnisse der bundesweiten Umfrage unter Betriebsräten sind ein Spiegelbild der Beschäftigungssituation in der heimischen Ernährungsbranche. Es ist exakt das, was uns die Kolleginnen und Kollegen vor Ort berichten“, sagt Yvonne Sachtje. (weiterlesen)

Donnerstag 28.11.13, 18:56 Uhr

Privatisierung kommunaler Infrastruktur

Die Bochumer Linkspartei schreibt: »Die SPD will die öffentliche Daseinsversorgung weiter privatisieren und den internationalen Finanzmärkten ausliefern. Sie ist im Koalitionsvertrag von ihrer vorherigen Ablehnung von Öffentlichen Privaten Partnerschaften (ÖPP) wieder abgerückt und will diese Form der Privatisierung kommunaler Infrastruktur weiterentwickeln. „Das wird die Menschen und die Kommunen Milliarden kosten. Öffentliche Finanzmittel fließen dann durch undurchsichtige Verträge zur Finanzierung von ÖPP-Projekten weiterhin über Umwege in die internationalen Finanzmärkte“, erklärt David Staercke, Sprecher Der Linken in Bochum zum Koalitionsvertrag, auf den sich die Parteispitzen von CDU/CSU und SPD einigten. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 28.11.13, 18:50 Uhr

Gefahr durch Altlasten des Bergbaus

Die Soziale Liste schreibt:  »Die aktuellen Ereignisse in Essen rückten die Probleme des Umgangs mit den Altlasten des Bergbaus in das Interesse der Öffentlichkeit. Auch in Bochum hat es in der Vergangenheit zahlreiche Tagesbrüche und Einstürze gegeben. Das mehr zufällige Bekanntwerden des Stollens in Essen und die damit verbundenen Einschränkungen und Kosten haben die Soziale Liste im Rat zu einer Anfrage zur nächsten Ratssitzung angeregt. Sie stellt insgesamt 10 Fragen wie mit den Altlasten des Bergbaues und möglichen Gefährdungen durch Tagesbrüche etc. umgegangen wird. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 28.11.13, 11:20 Uhr

Bienen für das Ruhrgebietsklima

Der BUND Bochum lädt am Mittwoch, den 4. Dezember um 19 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung über die Honigbiene und ihre Rolle bei der Ökologie des Ruhrgebiets ins Umweltzentrum Bochum ein. Dr. Walter Bardenheuer berichtet über die Auswirkungen des Bienensterbens und seine Ursachen, über Neonicotinoide, Intensivlandwirtschaft, Bienen als Umweltindikator und vieles mehr. In der Einladung heißt es: »Jährlich sterben fast 50 % der Bienenvölker in den USA. In China gibt es ganze Landstriche, die so verseucht sind, dass dort gar keine Insekten mehr leben. Ganz so dramatisch ist die Situation der Honigbienen in Europa nicht, doch das ist kein Grund, die Füße hochzulegen und abzuwarten. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 28.11.13, 10:48 Uhr
Der Verkehrsclub Deutschland fordert:

Beibehaltung der Zeitkarten im VRR

Jürgen Eichel, gleichzeitig Sprecher des Verkehrsclub Deutschland (VCD) NRW und des VCD in Bochum macht auf eine Stellungnahme des VCD zum Elektronischen Fahrgeldmanagement in Bus und Bahn aufmerksam: »Die freie Wahl für Fahrgäste, ob sie an einem System mit datenmäßiger Registrierung jeder Fahrt und Abrechnung im Nachhinein teilnehmen wollen, fordert der Verkehrsclub Deutschland (VCD) NRW. Demgegenüber will der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) auch Kunden mit Monatskarten zukünftig zur Teilnahme am neuen System verpflichten, für das derzeit eine Machbarkeitsstudie erarbeitet wird.
(weiterlesen)

Donnerstag 28.11.13, 08:10 Uhr

Veganes Indoor-Picknick am 7. Dezember

Außerplanmäßig findet das Vegane Indoor-Picknick im Dezember nicht am ersten Sonntag im Monat, sondern am darauf folgenden Samstag statt. In der Einladung schreibt die Initiative: “Wir schlemmen nach dem DIY (Do It Yourself) – Prinzip: Bringt mit, worauf ihr Lust habt, für euch und für alle anderen! So entsteht ein großes Buffet. Egal ob süß oder herzhaft, warm oder kalt – alles ist erlaubt, Hauptsache es ist vegan. Kommt zahlreich und bringt was Leckeres zu essen mit – wir freuen uns auf euch! Besteck und Geschirr sind vorhanden.” Los geht es am Samstag, den 7. Dezember um 13 Uhr im Sozialen Zentrum.

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 27.11.13, 22:00 Uhr

SPD-Sozialkonferenz gestört

Auf der Webseite für die Antirassistische Demonstration am Samstag wird darüber berichtet, dass einige AntirassistInnen die gestern Abend stattgefundene SPD-Sozialkonferenz “nicht unkommentiert und störungsfrei von statten gehen lassen” wollten. Sie thematisierten “u.a. die Mitwirkung der rot-grünen Bundesregierung (1998-2005) bei der Schaffung der Grenzschutzagentur FRONTEX und die Verantwortung der SPD für die mörderische Grenzpolitik der EU. Darüber hinaus wurde die Rolle der SPD bei der Abschaffung des Grundrechts auf Asyl und ihre Verantwortung für die menschenunwürdigen Lebensbedingungen und gezielte gesellschaftliche Isolation Geflüchteter durch rassistische Gesetzgebungen, sowie die brutale Repression gegen Proteste der Refugees in SPD regierten Städten und Ländern (wie z.B. in Berlin und Hamburg) behandelt.” Der vollständige Beitrag.

Mittwoch 27.11.13, 16:13 Uhr

Koalition des „weiter so“

Zum Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD erklärt Ralf-D. Lange vom Vorstand der Bochumer Linken: »Nun haben wir die Koalition des „weiter so“ der bisherigen Agendapolitik und der Umverteilung von unten nach oben. Das ist fatal für Deutschland, NRW und Bochum. Denn seit Jahren erleben wir eine Gesellschaft, die immer weiter auseinander geht, in der die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer wird. Notwendig wäre ein grundsätzlicher Politikwechsel gewesen, der einen gesellschaftlichen Zukunftsentwurf hat, der was bewegen will für die Mehrheit der Bevölkerung. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 27.11.13, 15:49 Uhr

Kreativität statt Konkurrenz


Ab Donnerstag, den 28. November zeigt das Endstation Kino Erwin Wagenhofers Plädoyer für eine Gesellschaft, in der nicht Konkurrenz und Leistung, sondern Kreativität und Freude am individuellen Lernen im Mittelpunkt stehen. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 27.11.13, 15:26 Uhr
Chorrosion im Kulturrat mit:

Arsen an Sahnehäubchen

Am Samstag, den 30. November ist ab 20 Uhr im Kulturrat in Gerthe Chorrosion zu hören und zu sehen. Die Ankündigung: »In seinem Programm betreibt Chorrosion, der gemischte Chor der IG Metall Bochum, das Restaurant “Zur Himmelfahrt”, in dem es ein aussergewöhnliches Aufgebot an Speisen gibt. Das Publikum darf einen Blick in die Küche werfen, in der emsige Vorbereitungen getroffen werden, damit sich die teils prominenten Gäste wohlfühlen. Allerdings gerät auch die eine oder andere dubiose Zutat in die Suppe. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 27.11.13, 14:31 Uhr
Freitag ab 20.00 Uhr im Sozialen Zentrum:

Malen und Schwatzen für die Demo

Die Vorbereitungsgruppe für die antirassistische Demonstration am Samstag, lädt für Freitag, den 28. 11. um 20 Uhr ins Soziale Zentrum ein: »Wer Lust hat, für die Antira-Demo am Samstag noch ein paar Schilder zu basteln, Transparente zu malen oder einfach nur schwatzen möchte, ist am Freitag im Sozialen Zentrum herzlich willkommen. Für Materialien ist gesorgt. Damit die Kreativität nicht auf dem Trocken bleibt, wird es Glühwein geben. Natürlich darf auch diskutiert werden. Wer Lust hat, dies entlang aktueller Debatten um den neuen Koalitionsvertrag zu tun, dem sei das Lesen ab Seite 105 empfohlen. Dort wird deutlich, dass es noch viel zu tun gibt…«

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 27.11.13, 14:23 Uhr

Integrationspolitischer Stillstand

„Beim Thema doppelte Staatsangehörigkeit ist die SPD wortbrüchig und lässt sich mit einem Wegfall der Optionspflicht abspeisen, deren Abschaffung aus verfassungsrechtlichen Gründen ohnehin eine Frage der Zeit war. Bei Einbürgerungen soll es weiterhin generell keinen Doppelpass geben. Insbesondere türkische Migrantinnen und Migranten, die faktisch am meisten betroffen sind, müssen sich von dem Wahlbetrug der SPD vor den Kopf gestoßen fühlen“, erklärt Sevim Dagdelen, Bochumer Bundestagsabgeordnete Der Linken, anlässlich der Einigung im Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD. Dagdelen weiter: (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 27.11.13, 12:40 Uhr

“Cybermobb – in´s Netz gegangen”

Am Sonntag, den 1. Dezember uraufführt das Theater Traumbaum um 15 Uhr im Kinder- und Jugendtheater im Kulturmagazin Lothringendas Stück ”Cybermobb – in´s Netz gegangen”. Die Ankündigung:  »Eine Menagerie aus alltägliche & grotesken Szenen rund um das Thema Internet, Handy, verloren gegangene Kommunikation, die Lust andere anonym fertig zu machen, so lange es einen nicht selbst erwischt, aber das geht schnell, wie alles im Netz: verführerisch, rasant und unwiderrufbar. Bis an`s Ende aller Tage auf dem Goggle-Server. Eigentlich könnte das Internet die Vorstufe zum Paradies sein! (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Dienstag 26.11.13, 13:37 Uhr
Bündnis gegen den rassistischen Normalzustand:

“Debatte um Plakat ist heuchlerisch!”

Das Bündnis gegen den rassistischen Normalzustand, das am kommenden Samstag die antirassitische Demonstration in Bochum organisiert schreibt: »In Bochum ist in der vergangenen Woche eine Debatte um ein Plakat der Band Frei.Wild, das an einem Parkhaus am Hauptbahnhof hängt entbrannt. Einige Organisationen kritisieren, dass von einem städtischen Tochterunternehmen ein Plakat einer rassistischen Band aufgehangen wurde. Die Südtiroler Band Frei.Wild schöpft mit ihren Texten, in denen es immer wieder um Männlichkeit, Heimat und das Volk als positiven Bezugspunkt geht, zweifelsohne am rechten Rand der Gesellschaft. Pia Müller, vom Bündnis gegen den rassistischen Normalzustand zur Debatte um das Plakat: (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
 
Pages: 1 2 3 4 5 Next
 
 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de