Samstag 19.10.13, 14:11 Uhr

Kunstauktion von Amnesty International

Wie jedes Jahr um diese Zeit arbeiten die Bochumer Amnesty-Gruppen wieder mit Hochdruck an den Vorbereitungen zur traditionsreichen Kunstauktion zugunsten der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. In eeiner Mitteilung heißt es: »Bis zum 2. November rufen wir alle Künstlerinnen und Künstler herzlich auf, sich mit ihren Werken daran zu beteiligen. Am Sonntag, den 8. Dezember werden die Werke wie gewohnt in den Bochumer Kammerspielen von unserem bewährten Auktionator Thom Pokatzky versteigert. Ein Drittel des Erlös fließt dabei an die Künstler; der Rest unterstützt den Einsatz für die Menschenrechte in Deutschland und darüber hinaus.
Zur Einreichung eignen sich Kunstgegenstände aller Art, von Gemälden, Zeichnungen und Radierungen über Skulpturen bis hin zu signierten Plakaten, Büchern und Tonträgern. Die Einreichung ist im Café Ferdinand von 9 Uhr morgens bis spät in die Nacht möglich. Zur Abgabe sehr großformatiger Arbeiten kann ein Abgabetermin vereinbart werden. Die Werke werden dem Publikum wie in den Vorjahren vorab in einer Online-Galerie präsentiert. Wir freuen uns, die ersten Einreichungen bereits jetzt auf facebook.com/AmnestyBochum präsentieren zu können. Amnesty Bochum erhält durch die Kunstauktion die finanziellen Mittel, sich für die Durchsetzung der Menschenrechte weltweit stark zu machen. Wir setzen die Erlöse sowohl für unsere lokale Arbeit in Bochum ein, als auch für Kooperationen mit internationalen Organisationen, die vor Ort die Opfer von Menschenrechtsverletzungen medizinisch, psychologisch und juristisch unterstützen. Alle Mittel werden nach den strengen Richtlinien von Amnesty International verwendet; nicht verwendete Gelder gehen an Amnesty Deutschland.
Das Wichtigste in Kürze:

  • Einreichung von bis zu 3 Werken pro Person vom 17.10. bis 02.11. im Café Ferdinand, Ferdinandstr. 44, 44789 Bochum (direkt hinter Bochum Hbf)  Kunstauktion: 8. Dezember, 11-18 Uhr im Tanas (Bochumer Kammerspiele)
  • Alle Details und Formulare unter www.amnesty-bochum.de/kunstauktion
  • Bei Fragen können Sie sich gerne per Email oder telefonisch an uns wenden:
  • Telefon: Frau Dr. Ingrid Schleicher (0234-381661)
  • Email: kunstauktion@amnesty-bochum.de«

Abbildung: Silvia Müller – Eindrücke aus Katlonien 01, 2007

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de