Sonntag 15.09.13, 19:51 Uhr
Eine sozialhistorische und literaturgeschichtliche VHS-Tagesexkursion:

Auf den Spuren von Mathilde Anneke

Am Samstag, den 21. September findet eine sozialhistorische und literaturgeschichtliche VHS-Tagesexkursion statt unter dem Titel:  „Auf den Spuren von Mathilde Franziska Anneke – eine Schriftstellerin in der Zeit der Frühindustrialisierung und 1848er Revolution“. Wilfried Korngiebel und Susanne Slobodzian leiten die Bustour. Die Fahrt führt von Bochum nach Hattingen, Sprockhövel und Wuppertal und eröffnet vor Ort Einblicke in die bewegte Biographie der aus dem Ruhrgebiet stammenden, heute fast vergessenen revolutionären Demokratin, Frühsozialistin, Frauenrechtlerin, Journalistin, Poetin und Pädagogin Mathilde Anneke (1817-1884), die nach der gescheiterten Revolution von 1848/49 in die USA auswanderte, um sich dort für die Abschaffung der Sklaverei und für die Organisierung der Frauenbewegung zu engagieren. Der Einladungsflyer.

Die Exkursion wird gemeinsam von der Volkshochschule Bochum und der Volkshochschule Hattingen sowie Arbeit und Leben DGB/VHS veranstaltet.
Die Plätze im Bus sind auf 35 Teilnehmende begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung bei der VHS Bochum unbedingt notwendig. Tel. 0234/910-1555
Teilnahmegebühr: 32 Euro (ermäßigt 16 Euro)
Treffpunkte:
9.00 Uhr Hauptbahnhof, Reisebushaltestelle Unterführung Wittener Straße
9.30 Uhr, Hattingen-Blankenstein, am Marktplatz

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de