Samstag 14.09.13, 00:00 Uhr
Was läuft bei den Auftakt-Kundgebungen der UMfairTEILEN-Demo

Demo-Wegweiser: Wo gehe ich hin?

11:30 Uhr Schauspielhaus (Königsallee 15):
Hier treffen sich Gewerkschaften (u.a. ver.di, IG Metall, GEW), Jugendverbände bzw. Verbände der Jugendarbeit. Zusätzlich wird es hier einen „Weißen Block” aus Beschäftigten im im Sozial- und Gesundheitswesen – Pflege, Betreuung und Begleitung -  geben. Die Gewerkschaftsjugend (DGB & ver.di) sind mit je mit einem eigenen Demo- & Party-LKW dabei. 
Für den musikalischen Auftakt sorgt die etwas andere Blaskapelle Schwarz- Rot-Atemgold und das Schauspielhaus will singen. Gudrun Müller (ver.di Bochum-Herne) übernimmt die Begrüßung und Moderation. Hauptredner ist Eric Schley von der DGB-Jugend NRW.
11:30 Uhr Jahrhunderthaus (Platz am Colosseum, Alleestraße 130)

Zum Jahrhunderthaus (Platz am Colosseum) kommen Sozial- und Wohlfahrtsverbände sowie viele Migranten-Organisationen (u.a. der Paritätische Gesamtverband, der SoVD NRW, DIDF, Aleviten, YEK-KOM). Hier sorgt „Ate Logo” für echte Ruhrpott-Samba-Laune. Dr. Kemal Bozay (IFAK) wird die Begrüßung und Moderation übernehmen. Hauptredner sind Daniel Kreutz (SOvD NRW) und ein Sprecher der Aleviten.
11:30 Uhr Massenbergstraße am Hauptbahnhof


Zur Massenbergstrasse mobilisiert bundesweit attac. Hier treffen sich auch kirchliche Gruppen und Erwerbslosen-Initiativen. TeilnehmerInnen, die nicht mit Sonderbussen, sondern mit dem ÖPNV anreisen, kommen vom HBF leicht zur Kundgebung.
Den musikalischen Auftakt bestreiten hier „Hardy & die Occupy Singers”. Begrüßung und Moderation hat Pfarrer Peter Scheffler (Superintendent des ev. Kirchenkreises Bochum) inne. Hauptredner ist Roman Denter von attac. Begleitet werden die Demonstranten bei ihrem Zug über den Boulevard zum Bergbaumuseum von den „Pappnasen Rotschwarz” – einem satirisch-karnevalistisch- politischen Frohsinns- Spektakel mit selbstgebauten Vier-Meter-Großpuppen.
Die einzelnen Demonstrationszüge werden sich in der Innenstadt begegnen. Begleitet werden sie von rollenden Bühnen für Kultur- und Wortbeiträge.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de