Dienstag 10.09.13, 21:54 Uhr
GEW ruft zur Teilnahme an der UMfairTEILEN Demo auf

“Zustand muss sich ändern”

Die GEW ruft ihre Mitglieder zur Teilnahme am Sternmarsch „Umfairteilen“ am 14. September in Bochum auf und schreibt: »Das Bildungssystem in Deutschland ist stark unterfinanziert. Marode Schulgebäude, veraltete Ausstattungen von Fachräumen oder geschlossene Lehrschwimmbecken sind keine Ausnahme. Allein in Nordrhein – Westfalen arbeiten 13.000 Lehrkräfte im öffentlichen Schuldienst in prekären Beschäftigungsverhältnissen. „Dieser Zustand muss sich ändern. Der Staat und die Bundesländer müssen wieder in die Lage versetzt werden eine Bildungspolitik zu betreiben, die nicht von den Rotstiften der Finanzminister geprägt ist und die den Kindern und Jugendlichen Zukunftsperspektiven ermöglichen und in der die Lehrkräfte gerecht bezahlt werden. Grundlage dafür ist eine veränderte Wirtschafts- und Finanzpolitik. Deutschland darf nicht länger eine Steueroase für Multimillionäre bleiben, ein Politikwechsel ist notwendig“, so GEW-Vorstandsprecher Jochen Bauer. Die GEWBochum ruft aus diesem Grund ihre Mitglieder zur Teilnahme am Sternmarsch „Umfairteilen“ am 14. September in Bochum auf. Treffpunkt ist die GEW-Geschäftsstelle in der Alten Hattinger Straße um 11.00 Uhr. Ab 11.15 gehen die GEWler gemeinsam zur Auftaktkundgebung am Schauspielhaus.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de