Dienstag 10.09.13, 15:52 Uhr
Die IG Metall Bochum-Herne ruft zur UMfairTeilen-Demo auf:

Samstag vor dem Schauspielhaus

Die IG Metall Bochum-Herne ruft ihre Mitglieder und die Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Demonstration am 14.September 2013 auf. Eva Kerkemeier, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Bochum-Herne, ist davon überzeugt, dass die Demonstration ein wichtiges Zeichen vor der Bundestagswahl setzen wird. „Gerade in unseren Städten wird deutlich, dass die Verhältnisse nicht mehr stimmen. Die IG Metall ist aktiv unterwegs, um die Forderungen “Gemeinsam für ein gutes Leben“ überall in die Diskussionen einzubringen. Sie unterstützt deshalb die Forderungen nach „UmFairTeilen“.
Wir müssen ändern, dass der Reichtum immer mehr wächst und unsere Kolleginnen und Kollegen in die Röhre schauen.“ Für die IG Metall stellen sich Verteilungsfragen im Betrieb und in der Gesellschaft: Für  gute Arbeit bei gerechter Entlohnung und ausreichender kommunaler Finanzierung. Die Besteuerung in Deutschland muss gerechter werden. Reiche und Superreiche müssen stärker zur Kasse gebeten und niedrige Einkommen entlastet werden.“
Kerkemeier verweist auf die guten Erfahrungen im Revier, wenn es darum geht, für die Menschen solidarisch auf die Straße zu gehen. „Wir brauchen einen Kurswechsel.“
Um die IG Metall deutlich sichtbar zu präsentieren werden die Metallerinnen und Metaller gebeten, sich vor dem Schauspielhaus zu treffen, um dann um 11.30 Uhr an der Demonstration teilzunehmen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de