Montag 29.07.13, 07:42 Uhr
CDU-Fraktionschef Franz bringt einiges durcheinander

Ein Mann sieht rot

Auf der Webseite der Bochumer CDU ist ein von der Öffentlichkeit bisher nicht beachteter offener Brief von CDU-Franktionschef Franz zu finden. Hierin fordert er die Oberbürgermeisterin (OB) auf, “der Bundeswehr eine Zusage zur Teilnahme an der Berufsausbildungsmesse zu erteilen.” Er informiert die OB, welche Aktionen die Linke im Internet angekündigt hätten “um gegen die Militarisierung des Alltags zu demonstrieren.” Er bezieht sich hierbei wörtlich auf eine Meldung von bo-alternativ.de vom 20. 7. 2013, in der über die Planungen des Friedensplenums informiert wird. Die Linken tauchen in dem Beitrag gar nicht auf. Die Empörung in der christlichen Union über die Vorstellung, dass das Militär nicht mehr bei Minderjährigen für die Ausbildung zum Töten werben darf, muss grenzenlos sein.

1 LeserInnenbrief zu "Ein Mann sieht rot" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Ein Mann sieht rot" als RSS


 

30. Jul. 2013, 08:22 Uhr

LeserInnenbrief von Richtigleser:

In dem Text der CDU steht “Dazu haben die Linken im Internet angekündigt,…” Diese Aussage ist doch korrekt. Ihr selbst seid doch auch links. Also haben linke Kräfte irgendwo irgendetwas angekündigt.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de