Donnerstag 04.07.13, 18:00 Uhr

Bücherverbrennung und entartete Kunst

Die VVN – BdA lädt am Freitag, den 5. Juli um 19.30 Uhr in der Gaststätte “Haus Lotz” am Springerplatz zu einer Veranstaltung ein zum Thema Bücherverbrennung und entartete Kunst: »Vor 80 Jahren wurden in Deutschland Bücher verbrannt, Bilder und Skulpturen zur entarteten Kunst erklärt. “Dort, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen“, diese Worte Heinrich Heines wurden in bis dahin unvorstellbarer Weise zur Realität. Was haben uns die damaligen Ereignisse heute zu sagen? Dieser Frage will die VVN-Bund der Antifaschisten mit einer Informations- und Diskussionsveranstaltung nachgehen.  Kurze Einführungen zu den Themen Bücherverbrennungen und die Propagandaschau der Nazis zur Entarteten Kunst 1937 in München werden begleitet von Lesungen von Gedichten und Texten von Autoren, deren Bücher verbrannt wurden oder auf den Index gesetzt wurden.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de