Donnerstag 13.06.13, 15:01 Uhr

Profanierung der Wohnheim-Kapelle

Das Akademische Förderungswerk hat das ehemalige Bochumer Priesterseminar St. Ludgerus vom Bistum Essen erworben. In Zukunft soll es als Wohnheim für mehr als 80 Studierende dienen. Weil es zu wenig Abiturienten gibt, die sich den Zölibat antun wollen, ist die Priesterausbildung im letzten Jahr in Bochum dicht gemacht worden. Nun muss noch die Wohnheim-Kapelle profaniert werden und das Haus ans Internet angeschlossen werden. Zum Wintersemester werden dann auch Studentinnen in das Haus in der Nähe des Kemnader Sees einziehen können.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de