Donnerstag 06.06.13, 10:04 Uhr

Neun Stunden im Kessel

Die Bochumer Occupy-Initiative berichtet auf ihrer Webseite: »Die Frankfurter Blockupy-Demo ist erst ein paar Tage her und die politische, juristische und parlamentarische Aufarbeitung der skandalösen Polizeieinsatzes, während dem mehrere hundert Demonstranten von der Polizei über Stunden eingekesselt und misshandelt wurden, hat gerade erst angefangen. Im Netz findet Ihr viele Fotos und Videos zu den Vorgängen und die Presse berichtet ungewohnt kritisch über den Polizeieinsatz (vielleicht deshalb, weil viele Jounalisten vor Ort selbst Opfer von Polizeigewalt oder -willkür geworden sind). Wir haben einfach Robert gefragt, der aus unserer Bochumer Occupygruppe mit nach Frankfurt gefahren ist und selber im Kessel war. Und das Robert gar nicht Robert heißt, versteht man nach diesem Bericht noch ein bisschen besser.« Zu Roberts Bericht.

1 LeserInnenbrief zu "Neun Stunden im Kessel" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Neun Stunden im Kessel" als RSS


 

6. Jun. 2013, 19:51 Uhr

LeserInnenbrief von michael:

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de