Montag 03.06.13, 21:14 Uhr
Under-Cover-Dokumentarfilm über Nazi-Konzerte:

“Blut muss fließen”

Der Enthüllungsfilms „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“, von Peter Ohlendorf, ist am Freitag drei Mal in Bochum zu sehen. Der Film basiert auf einer neunjährigen verdeckten Filmrecherche auf Nazi-Konzerten des Journalisten Thomas Kuban, in der die extreme Gewaltbereitschaft der Nazis und deren wiederholte Volksverhetzung dargestellt wird. Der Titel Blut muss fließen bezieht sich auf den Refrain des zitierten Lieds Blut, einer antisemitischen Variante des Heckerlieds, das zum festen Repertoire vieler rechtsextremer Bands gehört und Repräsentations- oder Identitätssymbol der Nazis ist. Der Film beschreibt die Konzertszene und deren Hintergründe. Viele Konzerte werden durch das verbotene Netzwerk Blood and Honour, Division 28, der NPD und deren Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten organisiert. Der Film ist zunächst im Rahmen der Ausstellung “Opfer rechter Gewalt” um 12:30 Uhr in der Willy-Brandt-Gesamtschule zu sehen.  Um 14:00 Uhr wird er im Casa Cuba, Metzstraße 13 und um 18.30 Uhr im Hörsaal HZO der Ruhr-Uni gezeigt. Peter Ohlendorf steht nach den Vorführungen zu Gesprächen zur Verfügung.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de