Freitag 31.05.13, 11:00 Uhr
Stadtrundgang vom Ruhr-Park in die Innenstadt

Nur Platz für Konsum?

Am Samstag, den 8. 6. findet ab 14 Uhr ein Stadtrundgang zum Thema Konsum im Rahmen der Reihe “Interventionen – Stadt für alle” statt. Treffpunkt ist das Zelt vor H&M in der Mitte des Ruhrparks. Nach der Besichtigung des Ruhrparks geht es in die Innenstadt zur Kortumstraße und zum Husemannplatz. Bei dem Stadtrundgang soll erkundet werden, wie Einkaufszentren den ehemals öffentlichen Raum verändern. Die Ankündigung: »Der 1964 eröffnete “Ruhr-Park Bochum“ trägt wesentlich dazu bei, dass Bochum weit mehr Einzelhandelsflächen außerhalb des Stadtzentrums als innerhalb hat. Solche Einkaufstempel eröffnen heute allerdings nicht mehr draußen, sondern mitten im Zentrum. Auch in Bochum ist ein neues Einkaufsquartier auf dem jetzigen Justizareal geplant. Ob in Innenstädten und Einkaufszentren überhaupt noch Bedürfnisse jenseits von Konsum erfüllt werden können, soll bei diesem Stadtrundgang mit Stefan Hochstadt und Uwe Vorberg diskutiert werden. Dr. Stefan Hochstadt ist Soziologe mit dem Schwerpunkt Planen und Bauen im Strukturwandel. Uwe Vorberg ist Sozialwissenschaftler und Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft, Infrastruktur und Stadtentwicklung der Stadt Bochum.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de