Samstag 11.05.13, 20:12 Uhr

Wiedergewinnung statt Privatisierung

Am vergangenen Dienstag referierte Wilfried Korngiebel im Rahmen der Volkshochschul-Reihe der Bochumer occupy-Initiative Alternativen denken – Zukunft gestalten! über das Thema „Privatisierung oder Wiedergewinnung? Perspektiven auf Gemeingüter, Allmende, Commons in Geschichte und Gegenwart“. Er schilderte, wie weitreichend und selbstverständlich bis zur Kapitalisierung dieser Welt Gemeineigentum war und wie heute selbst Gene privatisiert und vermarktet werden. Wilfried Korngiebel verwies auf spannende gesellschaftstheoretische Auseinandersetzungen über das Thema und seine Bedeutung für gesellschaftliche Visionen. Er benannte aber auch aktuelle Kämpfe um Privatisierung wie die EU-Planung beim Wasser oder den Angriff der Erdöl-Konzerne auf die Öl-Vorkommen in der Arktis. Der Vortrag endete mit lokalen Beispielen von Privatisierungsdebatten in Bochum: Als klassisches Beispiel erinnerte er den Cross-Border-Deal. Als aktuelles Beispiel verwies er auf die Debatte um die Privatisierung und Kommerzialisierung von öffentlichen Raum in der Bochumer Innenstadt. Das sehr lesenswerte Referat und ein beim Vortrag verwendetes Schema liegen inzwischen digital vor.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de