Donnerstag 21.03.13, 14:05 Uhr

Sozialismus inside

Am Mittwoch, den 27. März wirbt die SDAJ um 19:00 Uhr im Bahnhof Langendreer für ihr Kuba-Solidaritäts-Projekt. Das Ganze findet im Rahmen einer bundesweite Veranstaltungsreihe der SDAJ zum sozialistischen Kuba statt, auf der  ReferentInnen über Kuba, die Aktualisierungen in der Wirtschaft und die Situation der Cuban 5, der fünf in den USA inhaftierten kubanischen „Antiterroristas“, berichten. Die SDAJ schreibt: »Gemeinsam wollen wir uns darüber informieren, wie die Situation Kubas ist, wie Mitbestimmung und Demokratie in einem sozialistischen Staat aussehen und wie es um die Verwirklichung der Grundrechte der Jugend auf Bildung und Arbeit steht.«
Nicht nur an Hand der Cuban5 können wir sehen, welchen Angriffen Kuba jeden Tag ausgesetzt ist. Wirtschaftsblockade, Lügen in den internationalen Medien und terroristische Akte sind Gegner von Außen, über deren Einfluss auf den Veranstaltungen berichtet und diskutiert wird. Aber auch interne Schwierigkeiten und die Antworten, die Kuba darauf findet werden auf den Tisch kommen. Die Veranstaltungsreihe ist die Gelegenheit, Informationen zu Kuba zu bekommen und seine eigenen Fragen stellen zu können.
Wir wollen Jugendlichen aus Bochum und Umgebung die Möglichkeit geben sich selber und unabhängig der großen Medien ein Bild von den Prozessen im revolutionären Kuba zu machen. Deswegen sind wir froh,  Gisleidy Sosa Cabrera von der kommunistischen Jugend Kubas für einen Besuch zu gewinnen. Gemeinsam werden wir den aktuellen Fragen zu Kuba widmen können. «

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de