Montag 25.02.13, 20:55 Uhr
Das DDR-Kabinett Bochum informiert über Legenden:

Die Drachentöter und ihre Hintermänner

Das DDR-Kabinett-Bochum lädt am Freitag, den 15. März um 19 Uhr ins Herbert-Siebold-Haus der IFAK, Engelsburger Str. 168 zu einer Veranstaltung mit dem Titel ein: Die Drachentöter und ihre Hintermänner. Referenten sind die beiden ehemaligen Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR Herbert Kierstein und Gotthold Schramm. Herbert Kierstein  war 31 Jahre im MfS als Untersuchungsführer im Bereich Spionagedelikte gegen die DDR tätig. Gotthold Schramm war seit 1954 in der Hauptverwaltung Aufklärung des MfS und von 1969 bis 1990 für die Sicherheit der DDR-Auslandsvertretungen zuständig. Der Einladungsflyer.

2 LeserInnenbriefe zu "Die Drachentöter und ihre Hintermänner" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Die Drachentöter und ihre Hintermänner" als RSS


 

26. Feb. 2013, 12:42 Uhr

LeserInnenbrief von Norbert Hermann:

Stasi, Verfassungsschutz und BND

Ich hoffe, wir werden irgendwann einmal die Stasi-Gedenkstätten mit den Gedenkstätten für Verfassungsschutz und BND zusammenlegen können. Und in Berlin-Hohenschönhausen eine Stammheim-Abteilung einrichten.
.
Ich finde eine solche Veranstaltung unerträglich. Und meine Freunde, als Staatsfeinde in der DDR wie in der BRD verfolgt, auch.


 

26. Feb. 2013, 20:18 Uhr

LeserInnenbrief von Jakob Spatz:

Da es wenig Aussicht auf Erfolg verspricht, das Thema an dieser Stelle erneut zu diskutieren, habe ich Freund_innen in Berlin gebeten, anlässlich ihres nächsten Spaziergangs über die Gedenkstädte der Sozialisten* nicht nur die Tafel für die Kämpfer_innen der Roten Ruhr Armee sondern auch für die Opfer des Stalinismus zu dekorieren. Witterungsbedingt kann das aber noch ein wenig dauern.

Beste Grüße an alle Leser_innen, die nicht von einer Behörde für´s Lesen bezahlt werden oder wurden oder solche Leute gut finden.

Jakob

*Heisst so. Es wird dort aber auch an Sozialistinnen erinnert.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de