Dienstag 19.02.13, 11:45 Uhr

Eingedost & Ausgebüchst

„Kommen ein Musiker, ein Künstler und ein Dramatiker in eine Kneipe…“ Was sich wie ein Witz liest, entpuppt sich als treffende Umschreibung der bevorstehenden Lesung der Gruppe Treibgut, die am 28. Februar in der Kultkneipe Zacher im Bermuda3Eck stattfindet. Denn dorthin kehrt Treibgut zurück, nachdem sie bereits im letzten Jahr die Texte ihrer Jubiläumsanthologie Pandoras Büchsenöffner auf die Welt losgelassen hatte. Wie schon der Buchtitel, so lehnt sich auch das Motto Eingedost & Ausgebüchst, unter dem die Campus-Literaturgruppe ab 20 Uhr Literatur und Musik auf die Bühne oder vielmehr an die Theke bringen will, an den Pandora-Mythos an.
Um einige der vielfältigen Texte, die zwischen zwei Buchdeckeln gesammelt wurden, aus der Büchse zu lassen und zum Vortrag zu bringen, hat Treibgut mehrere im Buch vertretene Autoren eingeladen, so auch das zuvor erwähnte Trio. Bei den dreien handelt es sich um Volker Wendland, Schlagzeuger der Punkband Die Kassierer und Solo-Gitarrist, sowie den Bochumer Autoren und Künstler Matthias Schamp, und Carsten Marc Pfeffer, als Dramatiker im Rottstraße5-Theater aktiv und früheres Treibgut-Mitglied.
Mit diesen und weiteren Gästen wird die aktuelle Treibgut-Crew ein Potpourri ihrer liebsten und besten Texte vor dem Zacher-Publikum präsentieren.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de