Samstag 05.01.13, 18:01 Uhr
Wahl zum Studierendenparlament an der Ruhr-Uni

B.I.E.R & DOPE statt links & alternativ

Am 14. bis 18. Januar findet die jährliche Wahl zum Studierendenparlament (SP) der Ruhr-Uni statt. Nachdem sich die alternative Liste aufgelöst und sich die Linke Liste vom Uni-Parlamentarismus verabschiedet hat, treten konsequenter Weise zwei neue Gruppen an, die schon mit ihrem Namen deutlich machen, dass sie den Kampf um die Mehrheit im SP nicht sonderlich ernst nehmen. Die Listen firmieren als “B.I.E.R.” und “Dope”. Von den Gruppierungen, die vor dem Wahlbetrug im letzten Jahr einen linken AStA stellten, treten die Grüne Hochschulgruppe und “Schöner Wohnen in Bochum” (SWIB) erneut zur Wahl an. Auch die Gruppen, die im letzten Jahr den rechten AStA im SP unterstützten, kandidieren erneut. Der Überblick über alle Listen und KandidatInnen. Von den auf der Webseite der Bochumer Jusos angegebenen Vorstandsmitglieder kandidiert niemand für die Juso-Liste an der RUB.  Dies ist ein sicheres Zeichen, dass die jungen SozialdemokratInnen an der RUB weiterhin als äußerst rechtslastig eingeschätzt werden können. Schließlich kandidieren auch noch die PiratInnen. In ihrem Wahlprogramm vermeiden sie jedwede Positionierung,

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de