Freitag 28.12.12, 14:56 Uhr

Druckfrische Einblicke

Die Linke im Rat hat eine neue Ausgabe ihrer Zeitung „Einblicke“ herausgebracht. Darin analysiert Ralf Feldmann in seinem Leitartikel die mangelnde Bereitschaft der großen Mehrheit im Rat für mehr Bürgerbeteiligung anhand des Bürgerbegehrens zum Musikzentrum. Weitere Themen sind u.a. der Haushalt 2013, der unsägliche Versuch der CDU, das Kriegerdenkmal am Stadtpark auferstehen zu lassen, das Stadtwerkesponsoring und die Bochumer Seniorenarbeit. Nicht zuletzt wird zum Neujahrsempfang der Fraktion am 24. Januar um 18 Uhr ins Museum Bochum eingeladen. Die “Einblicke” gibt es gedruckt im Fraktionsbüro der Linken (Willy-Brandt-Platz 1-3). Es gibt sie auch als PDF-Datei.

1 LeserInnenbrief zu "Druckfrische Einblicke" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Druckfrische Einblicke" als RSS


 

29. Dez. 2012, 14:31 Uhr

LeserInnenbrief von Christoph Nitsch:

Da spielt sich die Linksfraktion auf der Titelseite ihrer “Einblicke” wieder mal zu Unrecht als Anwalt der BürgerInnen auf und schmückt sich mal wieder mit fremden Federn!
Fakt ist, dass die Linksfraktion im Vorfeld das Bürgerbegehren gegen das Musikzentrum nicht für unterstützenswert hielt!
Fakt ist außerdem, dass, außer dem Autor dieser Zeilen, gerade mal ZWEI Mitglieder der Bochumer Linken bereit waren, an Ständen Unterschriften zu sammeln!
Fakt ist zwar auch, dass die Linksfraktion tatsächlich einen Antrag auf einen Ratsbürgerentscheid stellte, jedoch verschweigt Dr.Feldmanns Artikel geflissendlich, dass sie sich beim vorherigen Entscheid zur Zulässigkeit des Bürgerbegehrens enthielt!
Wieder mal eine klassische BürgerInentäuschung
-schämt Euch!

MfG
Christoph Nitsch


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de